15.04.2019 Fachhandel

Holz-Land wächst im deutschen Markt besonders stark

Firmenzentrale
Die Kooperation ist positiv in das Jahr gestartet. Foto: Holz-Land

Holz-Land meldet für das erste Quartal 2019 ein bereinigtes Umsatzwachstum von 6,12 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wie es in einer Mitteilung heißt, habe sich vor allem der deutsche Markt mit einem Plus von 7,17 Prozent über alle Warengruppen hinweg mehr als zufriedenstellend entwickelt. "Mit wichtigen Stellschrauben, wie etwa dem zentralen Holz-Land-Onlineshop oder unserer HQ-Eigenmarken-Strategie, bieten wir unseren Gesellschaftern Lösungen an, durch die sie profitieren: Imageseitig sowie auch nachgelagert monetär. Das zeigt die positive Umsatzentwicklung speziell im deutschen Markt", sagt Geschäftsführer Andreas Ridder. Die Umsätze im europäischen Ausland verzeichnen der Verbundgruppe zufolge ein bereinigtes Plus von 2,52 Prozent.

"Die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres liefen über alle Warenbereiche hinweg äußerst erfolgreich. Ganz besonders hervorgestochen ist die Entwicklung im Bereich Massivholz/Hobelware mit einem bereinigten Plus von 14,62 Prozent", so Lothar Kramer, Bereichsleitung Warenmanagement. An zweiter Stelle mit einem Umsatzwachstum von 12,03 Prozent gegenüber dem Vorjahr stehe der Bereich Baustoffe, sowie an dritter Position das Händlergeschäft (+11,66 Prozent). Die Warenbereiche Zubehör/SB-Diy und Garten (+ 8,19 Prozent sowie + 6,36 Prozent) haben sich laut der Kooperation ebenfalls positiv entwickelt.

BaustoffMarkt Kongress

BaustoffMarkt Kongress 2019: Das neue TOP-Branchenevent von den Machern des BaustoffMarkt-Oskars.

12. Dezember 2019 Thema: Modular, leicht, seriell – Zukunft Bau 

weiterlesen

Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick