13.03.2019 Fachhandel

BEZ Baustoff-Einkaufs-Zentrale ist Geschichte

Hartmut Möller
Hartmut Möller, Geschäftsführer der Eurobaustoff Österreich und Geschäftsführer der Muttergesellschaft in Bad Nauheim. Foto: Eurobaustoff

Die bereits im Dezember vorigen Jahres von der Eurobaustoff angekündigte Umfirmierung der BEZ Baustoff-Einkaufs-Zentrale ist seit dem 8. März amtlich. Die bisherige BEZ positioniere sich damit ab sofort unter dem Namen Eurobaustoff Österreich GmbH, wie die Zentrale in Bad Nauheim mitteilt. Der Firmensitz der ehemaligen BauWelt- und Holz+Co.-Gesellschafter bleibt in Wien.

"Der Name Eurobaustoff kann jetzt von unseren 18 österreichischen Gesellschaftern aktiv bei Einkaufsverhandlungen, aber auch bei Gesprächen mit umsatzstarken Kunden in die Waagschale geworfen werden", sagt Hartmut Möller, der in Personalunion sowohl Geschäftsführer in Österreich als auch der Muttergesellschaft in Bad Nauheim ist. Hilfreich seien bereits die hundertfach erprobten Projekte und Konzepte, die sie im Bad Nauheimer und Karlsruher Dienstleistungscampus abrufen können.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Das nächste Webinar

Im Webinar "Phänomen Beratungsklau - Wie ich Internetkunden zu stationären Kunden mache" am 07. April lernen Sie wie Sie Aktionen für den stationären Handel auch über Social Media Kampagnen bewerben und dadruch die Kundenbindung an ihrem Standort erhöhen.

Jetzt Anmelden


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick