Andreas Ridder
Holz-Land-Geschäftsführer Andreas Ridder. Foto: Holz-Land
01.02.2019 Fachhandel

Holz-Land steigert Jahresumsatz in 2018

Ein zentralreguliertes Netto-Einkaufsvolumen von 835 Millionen Euro hat Holz-Land, eine der nach eigenen Angaben führenden Kooperationen im Holzhandel, im Jahr 2018 erreicht. Damit verbucht die Einkaufsgemeinschaft ein bereinigtes Umsatzplus von 3,53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Besonders zufrieden sind wir mit der Entwicklung im internationalen Geschäft. Hier konnten wir in Folge ein überaus positives Ergebnis erzielen: Mit einem bereinigten Plus von 6,12 Prozent hat sich der europäische Markt mehr als zufriedenstellend entwickelt“, erklärt Geschäftsführer Andreas Ridder.

Der Bereich Massivholz/Hobelware entwickelte sich in 2018 mit einem bereinigten Plus von 9,72 Prozent äußerst dynamisch. „Neben der Warengruppe Massivholz/Hobelware ist außerdem der Sortimentsbereich Holzwerkstoffe zu nennen: Hier konnte Holz-Land ein bereinigtes Plus von 2,31 Prozent verzeichnen. Auch die noch junge Warengruppe Baustoffe (+ 1,77 Prozent) ist auf einem sehr guten Weg und hat sich ausgezeichnet in unser Sortimentsgefüge eingebracht“, so Lothar Kramer, Bereichsleitung Warenmanagement.

In 2018 wurde auch die Eigenmarkenpalette von Holz-Land erweitert: Neben den drei Bereichen HQ-Boden-Welt, HQ-Garten-Welt und HQ-Türen-Welt können Holz-Land-Gesellschafter seit Mitte 2018 auch den Bereich der Individualmöbel unter der Marke HQ-Möbel-Welt abdecken. „Der Umsatz im Bereich von Möbelfertigteilen liegt im dreistelligen Millionenbereich. Diesen Wachstumsmarkt wollen wir unseren Mitgliedern eröffnen, indem wir ihnen seit Juni 2018 ein durchdachtes Konzept bieten, mit dem sie das Potenzial bei den Endkunden heben können und dem Bedarf nach Sonderwünschen und individuellen Möbelstücken nachkommen können“, erklärt Ridder das HQ- Konzept. Ebenso konnte die Holz-Land-Kooperation mit der HQ-Roadshow alle interessierten Gesellschafter und deren Mitarbeiter an drei Standorten zu einem interaktiven Austausch zusammenbringen.

+++ Corona-Virus +++

Alle Nachrichten zum Corona-Virus aus der Branche lesen Sie hier.

> Zu den Meldungen


Mehr Umsatz mit optimaler Warenpräsentation

Foto: Pixabay

Durch eine gute Warenpräsentation lassen sich höhere Umsätze erzielen. Dazu muss man allerdings die Platzierungsarten kennen. Unser Webinar am 8. Juli um 11 Uhr erläutert die unterschiedlichen Regalwertigkeiten und Formen der Platzierung. Auch wird gezeigt, wie wichtig Erlebnisplatzierungen sind und welche Themen die Kunden interessieren.

Jetzt Anmelden


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick