21.12.2018 Fachhandel

Bau-Welt-Gesellschafter gehen letzten Schritt

Hartmut Möller
Hartmut Möller, Geschäftsführer der BEZ Baustoff-Einkaufs-Zentrale und Geschäftsführer der Muttergesellschaft in Bad Nauheim. Foto: Eurobaustoff

Die Ära der BEZ-Baustoff-Einkaufs-Zentrale, Wien, neigt sich dem Ende zu. Denn innerhalb der Eurobaustoff Handelsgesellschaft, Bad Nauheim, haben die zuständigen Gremien im vierten Quartal dieses Jahres den Beschluss gefasst, die BEZ zukünftig unter dem Namen Eurobaustoff Österreich GmbH, Wien, im Markt zu positionieren. Die notwendigen Änderungen im Firmenbuch sind bereits beantragt. Hintergrund: Dieser strategische Schritt ist die logische Folge auf die unternehmerischen Veränderungen Ende 2017. 17 Bau-Welt-Gesellschafter und Holz+Co-Partner waren zur Eurobaustoff gewechselt. In der Folge wurde die Kooperation alleiniger Gesellschafter der BEZ. Das Unternehmen beschäftigt heute drei Mitarbeiter. Die Geschäftsführung liegt bei Hartmut Möller, der gleichzeitig auch Geschäftsführer der Eurobaustoff in Bad Nauheim ist: „Mit dem jetzigen Antrag auf Namensänderung machen wir den letzten Schritt zur Eingliederung unserer österreichischen Kollegen“, betont Hartmut Möller gegenüber der Presse. „Die neuen Partner können das Wissen unserer Mitarbeiter in der Zentrale nutzen, die hundertfach geprobten Projekte und Konzepte für sich individualisieren. Und wir können zukünftig den Namen Eurobaustoff auch in Österreich für unsere Gesellschafter aktiv in die Waagschale werfen.“

 

 

Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick