13.11.2018 Fachhandel

Plambeck und Bauwelt Delmes Heitmann verschmelzen

Bauwelt Delmes Heitmann
Foto: Redaktion

Zum 1. Januar 2019 wird der Norderstedter Baustoffhandel Plambeck seine beiden Standorte in Norderstedt und Kaltenkirchen mit der Firma Bauwelt Delmes Heitmann verschmelzen. Die Obi- und Immobilienaktivitäten der Familie Plambeck sowie der Baumarkt Otto Meyer bleiben davon unberührt, wie das Unternehmen mitteilt. Zunächst einmal werde sich an den beiden Standorten in Norderstedt und Kaltenkirchen nicht viel ändern, auch der Name Plambeck bleibe, heißt es. "Unser Ziel ist es, alles was bisher gut war weiterzuführen und zusätzlich die Kompetenz der Bauwelt Delmes Heitmann den Kunden auch in Norderstedt und Kaltenkirchen erlebbar zu machen", sagt Alexander Delmes.

Und Dirk Heitmann ergänzt: "Neben den gewohnten Leistungen können wir zukünftig den Plambeck-Kunden ein Bündel an interessanten Mehrwertleistungen bieten". So verfüge der Baustoffhändler über einen großen eigenen Fuhrpark mit 20 Fahrzeugen. Darüber hinaus existieren nach Angaben des Unternehmens in den acht Standorten Quick-Abholstationen, zudem können ab Januar 2019  gewerblichen Kunden alle Produkte direkt über den Bauwelt Shop online bestellen.

"Mit diesem Schritt haben wir die langfristige Sicherung unserer Standorte, den Erhalt der Arbeitsplätze und den Ausbau unserer Wettbewerbsfähigkeit besiegelt", sagt Horst Plambeck, der damit auch den Generationsübergang auf die vierte Generation vollendet. "Ich freue mich, nun Teil der Bauwelt-Familie zu werden und werde mich zukünftig als aktive Gesellschafterin in die weitere Entwicklung des Gesamtunternehmens einbringen", so Julia Karsten-Plambeck.

Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick