08.08.2018 Fachhandel

Hagebau startet neues Konzept für den Holzhandel

Systemmodule
Die neuen Systemmodule sind auf die Zielgruppen Tischler/Schreiner/Bodenleger und Zimmerer zugeschnitten. Foto: Hagebau

Der Hagebau Fachhandel entwickelt ein neues Store-Konzept. So haben bald auch die Holzhändler der Kooperation die Möglichkeit, SB-Bereiche einzurichten, die genau auf ihre Profizielgruppen zugeschnitten sind. Wie Hagebau mitteilt, läuft die Ausarbeitung des Konzepts gemeinsam mit drei Pilotgesellschaftern seit Februar 2018. Beim ersten Pilotbetrieb, Holz-Zentrum Theile in Elsterwerda, wurde demnach Modul für Modul ein 200 Quadratmeter großer SB-Fachmarkt mit 60 Regalmetern und rund 10.000 Artikeln aufgebaut. Für das zweite Halbjahr 2018 sei die Ausarbeitung der SB-Bereiche bei den zwei weiteren Pilotgesellschaftern geplant, Holz Hamm in Mainz und Holz Braun in Reutlingen.

"Wir haben das Konzept auf dem Hagebau Holzhandelstag im Juni den ersten Gesellschaftern vorgestellt und wollen bei den Vollversammlungen im November in den allgemeinen Rollout starten", sagt Andreas Frey, Leiter des Hagebau Spezialisierungssystems Holz-Profi.