24.04.2018 Fachhandel

Plattform eröffnet am 3. Mai in Bochum

Plattform Bochum
Der Bochumer Standort von außen. Foto: SGBDD

Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) expandiert mit seinem Vertriebsformat Plattform nach Westdeutschland: Wie das Unternehmen jetzt bekannt gab, wird am 3. Mai in Bochum der erste Plattform-Standort außerhalb Berlins eröffnet. In der neuen Niederlassung, die direkt am Autobahnanschluss A40 / Kreuz A43 liegt, werden rund 8.000 Artikel aus den Bereichen Baustoffe/Ausbau, Bauelemente, Farben, Fliese, Elektro, Sanitär/Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren angeboten. Zielgruppe sind kleinere und mittlere Handwerksbetriebe sowie Bauunternehmer und Allrounder am Bau.

Der Plattform-Markt in Bochum-Harpen verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 1.350 Quadratmeter, 2.800 Quadratmeter Lagerfläche und 1.800 Quadratmeter Parkfläche. 15 Fachberater stehen montags bis freitags von 6 bis 18.30 Uhr und Samstag von 7 bis 14 Uhr für Verkauf und Beratung zur Verfügung. Zum Kundenservice zählen beispielsweise Farbmischcenter, Kabelabschnitt, Zuschnitt für Alu- und Holzfensterbänke, Baustellenanlieferung, Abfallentsorgung sowie die Reparatur und Instandsetzung von Maschinen.

„Wir wollen unsere Kunden mit dem Leistungsangebot überzeugen und – im Vergleich zum Onlinehandel – nicht ausschließlich über den Preis verkaufen“, sagt Marktleiter Yaser Yanik. Ein wichtiger Baustein des Plattform-Konzeptes sei die umfassende Beratung durch geschulte Fachberater. Regelmäßig vor Ort stattfindende Handwerker-Workshops würden nicht nur von den Kunden, sondern auch vom Personal zur Fortbildung genutzt.

Wie in Berlin, dort betreibt SGBDD seit einigen Jahren drei Plattform-Märkte, kann in Bochum nur einkaufen, wer sich zuvor mit Handelsregisterauszug oder Gewerbeschein registrieren lässt.