Bauvista-Führungskreis
Der Führungskreis (v. l.): Oliver Berg, Thorsten Waskönig, Johannes Häringslack, Marcus Brandt, Wolfgang Colloseus, Jörg Kronenberg und Ingo Wolter. Foto: Bauvista
09.02.2018 Fachhandel

Bauvista strafft Organisationsstruktur

Bauvista reagiert auf veränderte Marktgegebenheiten: Mit dem „Strukturwandel 2018“ sollen innerhalb der Kooperation Kernkompetenzen gebündelt und Kommunikationswege vereinfacht werden. „Im Rahmen des Strukturwandels 2018 haben wir die Anforderungen aufgenommen, die unsere Gesellschafter an eine zukunfts- und richtungsweisende Einkaufskooperation stellen. Mit Bündelung unserer Kräfte haben wir schlankere Hierarchien umgesetzt und schnellere Entscheidungswege geschaffen“, sagt Geschäftsführer Johannes Häringslack (Großhandel).

Aus vormals elf Abteilungen sind vier Fachbereiche und eine Stabsstelle (Buchhaltung und Clearing) der Geschäftsführung entstanden. Mit dem personell und funktionell neu besetzte Leitungskreis Oliver Berg (Buchhaltung und Clearing), Marcus Brandt (Einzelhandel), Jörg Kronenberg (Prozess- und Organisationssteuerung), Thorsten Waskönig (Großhandel) und Ingo Wolter (Strategie und Zukunft) sei „eine deutlich schlagkräftigere sowie flexiblere Bauvista geschaffen worden, die den modernsten Anforderungen des Marktes gestärkt gegenüber tritt“.

Geschäftsführer Wolfgang Colloseus (Einzelhandel): „Die Bedürfnisse unserer Gesellschafter stehen im Vordergrund. Die Arbeit mit und für Menschen bildet unsere Wertekultur. Bauvista bietet den Gesellschaftern eine Heimat und ist mit den neuen Strukturen modern aufgestellt.“