21.12.2017 Fachhandel

BZN Baustoffzentrum Ziese mit neuem Fachhandelsstandort in Westerstede

BZN Baustoffzentrum Ziese
Außenansicht des Neubaus. Foto: BZN

Der Baustoffhandel von BZN Baustoffzentrum Ziese in Westerstede ist in einen Neubau umgezogen. Bis September hatte sich der Betrieb einen Kombistandort mit dem Hagebaumarkt geteilt. Dort sei man „an Kapazitätsgrenzen und über diese hinaus gelangt, sodass sich der Neubau und die Vergrößerung aufgedrängt haben“, berichtet Enno Hedlefs, geschäftsführender Gesellschafter der Baustoff Zentrale Nord (BZN).

Am neuen Standort stehen auf einer Gesamtfläche von mehr als 18.000 Quadratmeter großzügige Ausstellungs- und Lagerflächen zur Verfügung, davon 2.750 Quadratmeter überdachte Lagerfläche. Die 1.400 Quadratmeter große überdachte Be- und Entladezone ermöglicht Kunden und Lieferanten wetterunabhängiges Verladen. „An unserem neuen Standort können wir noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen“, sagt Niederlassungsleiter Udo Reil. „Unsere Kunden genießen nun die Vorzüge des modernen Lager- und Abholsystems und finden ein erweitertes Sortimentsspektrum vor.“

Die Kunden können die Außenausstellungen an sieben Tagen rund um die Uhr besuchen. Neben einem Profi-Baufachmarkt werden auf 950 Quadratmeter unter anderem Fliesen, Holz- und Vinylböden sowie Fenster, Türen und Tore angeboten. 

Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

Anzeigen




Branche im Blick

Unter der Rubrik "Branche im Blick" finden Sie relevante Themen rund um den Baustoffmarkt. Es werden Thematiken behandelt, die sich mit Neuheiten, Innovationen, Veränderungen und Umstrukturierungen in der Branche auseinandersetzen.

zu Branche in Blick