12.10.2017 Fachhandel

Euro-Mat zukünftig ohne Eurobaustoff

Euro-Mat
Foto: Euro-Mat

Die Eurobaustoff wird die Euro-Mat zum Jahresende verlassen. Das bestätigten beide Organisationen unserer Redaktion. „Das ist ein ganz normaler Prozess, die Euro-Mat wird dadurch nicht infrage gestellt“, betont Dirk Runge, Business Development Manager bei der Vereinigung europäischer Baustoffhändler. Neben der Eurobaustoff ist derzeit Holzland Gesellschafter der Euro-Mat. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass dies auch so bleiben wird“, sagt Runge. Die Euro-Mat will nun nach Ersatz für den prominenten Abgang suchen und zügig in entsprechende Gespräche mit interessierten Verbundgruppen einsteigen.

Die Eurobaustoff will sich zu den Hintergründen der Kündigung nicht weiter äußern.