01.09.2017 Fachhandel

Bauking schließt AGP-Deal ab

Foto: REdaktion

Nach der Zustimmung durch die Kartellbehörde ist es jetzt offiziell: Bauking übernimmt mit Wirkung zum heutigen 1. September den Baustoffhändler AGP mit Sitz in Wernigerode. Der bisherige Eurobaustoff-Gesellschafter unterhält drei Baustoffbetriebe in Wernigerode, Wolfenbüttel und Braunschweig sowie seit Anfang dieses Jahres ein spezialisiertes Trockenbau-Zentrum in Braunschweig. Das Unternehmen wird in die Bauking-Organisation und in die Hagebau integriert.

„Renditeorientiertes Wachstum ist das Maß der Dinge, das gilt insbesondere auch für Akquisitionen. Mit der AGP haben wir ein hervorragend aufgestelltes Baustoffhandelsunternehmen gefunden, das perfekt zu uns passt“, sagt Bauking-Vorstandsvorsitzender Andreas Strietzel. Vorstandskollege Michael Knüppel: „Mit der Integration der AGP verstärken wir unsere Marktposition in der Region und gewinnen leistungsstarke Standorte hinzu.“ Bauking werde weiterhin die Akquisitionsbemühungen intensivieren und nach erfolgreichen Baustoffhandelsunternehmen suchen, so Knüppel und Strietzel.

AGP-Chef bleibt an Bord

Christoph Meier, ehemaliger geschäftsführender AGP-Gesellschafter, betont: „Wir konnten in den vergangenen zehn Jahren unseren Umsatz auf aktuell über 62 Millionen Euro verdreifachen. Ich bin stolz auf mein Team.“ Der Baustoffhandel werde auch in Zukunft eine wichtige Position im Marktgeschehen einnehmen, aber die Branche stehe vor Veränderungen. „Ich gebe meinen Mitarbeitern lieber aktiv und frühzeitig Perspektive und Sicherheit in einem größeren Unternehmen wie Bauking. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und bleibe als Geschäftsführer weiter an Bord.“ Meier wird das operative Geschäft künftig mit dem regionalen Bauking-Vertriebsleiter Mike Dziersk führen.

Die Zahl der Bauking-Standorte wächst mit AGP auf 133, davon sind 53 Hagebaubaumärkte. Unter Einbeziehung der AGP-Aktivitäten erzielt die Unternehmensgruppe nach eigenen Angaben einen Gesamtumsatz von fast 1 Milliarde Euro pro Jahr. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?