21.07.2017 Fachhandel

Wölpert übernimmt vier Mega-Standorte in Baden-Württemberg

Mega Stuttgart
Der Stuttgarter Standort wechselt im November den Besitzer. Foto: Mega

Die genossenschaftlich organisierte Mega-Gruppe trennt sich von ihren Baustoffaktivitäten in Baden-Württemberg. Neuer Eigentümer wird der Hagebau-Gesellschafter Wölpert mit Sitz in Neu-Ulm, der zum 1. August dieses Jahres zunächst die Mega-Standorte in Metzingen und Ulm übernimmt. Zum 1. November folgen die Niederlassungen in Leonberg und Stuttgart.  

„Das nicht in unsere Kernkompetenz eingebettete Geschäft mit Baustoffen ist im spezialisierten Großhandel besser aufgehoben, bei uns bliebe es eine Randaktivität“, sagt Mega-Vorstandschef Volker König. „Mit der Firma Wölpert haben wir einen leistungsfähigen Partner, der den betroffenen 47 Mitarbeitern eine hervorragende Perspektive bietet und darüber hinaus auch Stützpunkthändler für die Marke Mega werden wird.“ Das Kerngeschäft der Hamburger Unternehmensgruppe sei und bleibe der Handel mit Farben, Lacken, Putzen, Boden- und Wandbelägen inklusive Werkzeugen, Maschinen und Zubehör. In diesem Segment wolle das Unternehmen weiter wachsen und strebe auch Allianzen mit inhabergeführten Großhändlern an.

Wölpert wollte sich auf Anfrage unserer Redaktion nicht zu der Angelegenheit äußern.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?