11.07.2017 Fachhandel

EVB Baupunkt schließt erstes Halbjahr erfolgreich ab

Steffen Eberle
Geschäftsführer Steffen Eberle. Foto: EVB

Die EVB Baupunkt Einkaufs- und Handelsgemeinschaft hat ihren zentralfakturierten Umsatz im ersten Halbjahr 2017 um 4,3 Prozent auf 61,4 Millionen Euro gesteigert und liegt damit 6,7 Prozent über Plan. Das gab die nach eigenen Angaben in Deutschland marktführende Kooperation für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge anlässlich ihrer Gesellschafterversammlung am Fuschlsee bei Salzburg bekannt.

In der Rückschau auf das vergangene Jahr zeigten sich Geschäftsführung und Beirat „überaus zufrieden“. Die Verbundgruppe hat 2016 ihre zentralfakturierten Erlöse um 6,2 Prozent auf 112 Millionen Euro gesteigert (+3 Prozent im Vorjahresvergleich). Beiratsvorsitzender Gerhard Vollmer verwies insbesondere auf die „sensationelle Bonusausschüttung“ an die aktuell 87 Gesellschafter, die in Deutschland und dem angrenzenden Ausland an 149 Standorten aktiv sind. Zum 1. Januar 2018 kommt ein weiterer Gesellschafter hinzu: die Bau Power Group mit Sitz in Oberriet/Schweiz und Niederlassungen in Kloten bei Zürich sowie in Hohenems/Österreich. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?