16.03.2017 Fachhandel

Zentralverband des Deutschen Bedachungsfachhandels tagt in Köln

ZDBF
Blick ins Plenum. Foto: ZDBF

Anfang März fand in Köln die diesjährige Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Bedachungsfachhandels (ZDBF) statt. Der dreiköpfige Vorstand, Heinz Slink (FDF), Thorsten Seidel (Zedach) und Bernd Lordieck (Coba), freute sich über ein gut gefülltes Plenum. Die Teilnehmer sprachen unter anderem über die allgemeine Marktentwicklung in 2016 und im laufenden Jahr sowie über die Insolvenzanfechtung, mit der schon zahlreiche Bedachungsfachhändler zu kämpfen hatten. Lordieck wies in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung des dreistufigen Vertriebsmodells hin, in dem der Handel wichtige Finanzierungsfunktionen übernimmt. „Seien Sie froh, dass Sie uns Händler haben“, betonte er.

Im Anschluss folgte eine Podiumsdiskussion mit Ulrich Siepe (Braas), Christian Dölle (Rheinzink), Mario Lemp (Lemp Hirz) und Thomas Kleinegees (Sita). Neben Statements zur allgemeinen Marktlage und den generellen Herausforderungen der Dachbranche durften und sollten die vier Manager ihre „Wünsche“ an den spezialisierten Bedachungsfachhandel äußern. Unter anderem wurden zum Thema Digitalisierung unterschiedliche Ansätze und Meinungen geäußert. Einig waren sich die Teilnehmer darin, dass Industrie und Handel gemeinsam Antworten und Lösungen finden müssen.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?