10.03.2017 Fachhandel

Delmes Heitmann übernimmt Sacher

Delmes Heitmann
Foto: Redaktion/sb

Der Baustoffhändler Sacher mit Sitz im schleswig-holsteinischen Glinde verkauft seinen Betrieb mit Wirkung zum 1. April dieses Jahres an das ebenfalls in der Hagebau kooperierte Unternehmen Delmes Heitmann. „In einer wirtschaftlich sehr wettbewerbsintensiven Situation ist es wichtig, das Unternehmen perspektivisch und strategisch richtig aufzustellen. Dies kann nach gründlicher Analyse nur in größeren Kooperationen und mit starken Partnern geschehen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Matthias Sacher. Die Übernahme durch Delmes Heitmann sei „gut für Mitarbeiter sowie für Kunden und das damit verbundene Leistungsangebot“.

Delmes Heitmann übernimmt alle Sacher-Mitarbeiter. Das bestehende Sortiment soll weitergeführt, in Teilen ergänzt und vergrößert werden. Damit baue das seit mehr als 113 Jahren im Baustoffhandel tätige Unternehmen seine Marktposition in der Region deutlich aus und sei mit seinen insgesamt sieben Niederlassungen der stärkste Handelspartner für Baustoffe im Hamburger Raum.