24.02.2017 Fachhandel

Baustoff Verbund Süd erreicht wirtschaftliche Ziele

Norbert Wiedmann
Norbert Wiedmann. Foto: BVS

Der Baustoff Verbund Süd (BVS) meldet für das Geschäftsjahr 2016 einen zentralregulierten Umsatz in Höhe von rund 135 Millionen Euro (Vorjahr: 134,7 Millionen Euro). „Mit diesem Ergebnis haben sich unsere Erwartungen im Wesentlichen erfüllt“, kommentierte Norbert Wiedmann, erster Vorsitzender der Kooperation, auf der Jahreshauptversammlung in Günzburg das Resultat. Der Verbund habe das Umsatzniveau des Vorjahres stabilisiert und die wirtschaftlichen Ziele „in vollem Umfang erreicht“.

Für das Baujahr 2017 ist der BVS verhalten positiv gestimmt und rechnet abermals mit einer zweigeteilten Baukonjunktur. „Im Moment sieht es so aus, dass sich der Neubau weiterhin gut entwickeln wird. Vom Sanierungsgeschäft erwarten wir allerdings keine grundlegenden Impulse für unser Geschäft“, so Wiedmann. „Sollten wir folglich am Jahresende 2017 das Umsatzniveau von 2016 erreichen oder sogar leicht zulegen, könnten wir vollauf zufrieden sein.“

„Bärenstarke Bilanz“

Finanzvorstand Peter Gaissmaier stellte bei der Versammlung fest, „dass wir betriebswirtschaftlich voll im Plan liegen und alle definierten Ziele im Geschäftsjahr 2016 erreicht wurden. Wir haben in den letzten Jahren ein wetterfestes Haus gebaut, das auch starke Stürme überstehen wird, sollte die Baukonjunktur mal wieder abkühlen.“ Der BVS verfüge über eine „bärenstarke Bilanz“, die es ihm erlaube, als Kooperation unabhängig zu bleiben. Mitgliedsbeiträge würden vollständig an die Gesellschafter zurückgezahlt. Auch die Erlöse aus dem Delkredereüberschuss würden in vollem Umfang direkt ausgeschüttet. Darüber hinaus haben die Mitglieder entschieden, die sogenannte Top-35-Ausschüttung, die auf dem Geschäft mit den 35 umsatzstärksten Lieferanten beruht, im Interesse der Gesellschafter auf hohem Niveau zu halten. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?