06.12.2016 Fachhandel

Gallhöfer und Melle gehen zusammen

Dachstuhl
Der Dachmarkt bleibt mit dem Zusammenschluss in Bewegung. Foto: Pixabay

Die spezialisierten Bedachungsfachhändler Gallhöfer und Melle werden ab 1. Januar 2017 unter einer gemeinsamen Holding zusammengeführt. Wie beide Unternehmen dazu mitteilten, haben sich die Gesellschafter Palero (Gallhöfer) und Gores (Melle) auf den Zusammenschluss verständigt, „um einen noch stärkeren Mittelständler mit fast 300 Millionen Euro Umsatz zu schaffen“ und die Wachstumsstrategie beider Unternehmen fortzuführen. Palero und Gores sind jeweils zu 50 Prozent an der Holding beteiligt. Beide Marken, Gallhöfer wie auch Melle, sollen mit ihren Zentralen bestehen bleiben und weiterhin unabhängig voneinander operativ arbeiten. 

Der Zusammenschluss biete „eine große Chance für beide Unternehmen“: Die bestehenden Vertriebsstandorte ergänzten sich perfekt, die Geschäftsfelder seien nahezu gleich und das neue Unternehmen wolle noch stärkerer Partner für Industrie und Kunden sein und so weiter wachsen.

Welche Auswirkungen der Zusammenschluss auf die zukünftige Kooperationszugehörigkeit haben wird, ist derzeit unklar. Melle ist Hagebau-Gesellschafter, Gallhöfer hat mit Wirkung zum 1. Januar 2017 eine Partnerschaft mit der Coba abgeschlossen. Ob die geplante Zusammenarbeit zwischen Coba und Gallhöfer tatsächlich zustande kommt, ist jetzt jedoch offen.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?