Bauking Talentprogramm
Führungskräfte gratulieren den Absolventen des Talentprogramms. Foto: Bauking
28.11.2016 Fachhandel

Bauking forciert Engagement für Aus- und Weiterbildung

Auf den Fachkräftemangel reagiert Bauking mit einer weiteren Forcierung der Personalentwicklungsmaßnahmen. Nachdem die Zahl der internen Fortbildungen bereits 2015 mit 6.500 einen Höchststand erreicht hatte, wurden die Anstrengungen im laufenden Jahr nochmals gesteigert, teilt das Unternehmen mit. Neu sind ein Qualifizierungsprogramm für Führungskräfte und ein duales Studium. „Personalentwicklung und -förderung bilden wichtige Bausteine der Mitarbeiterzufriedenheit“, sagt Vorstand Michael Knüppel. Bauking sichere seine Zukunft durch „Manpower aus den eigenen Reihen.“

Das 2016 neu aufgelegte Qualifizierungsprogramm für Führungskräfte soll den Personalverantwortlichen im Unternehmen Unterstützung und erweitertes „Handwerkszeug“ für ihren Arbeitsalltag mit auf den Weg geben. „Die ganzheitlichen Führungsmodule vermitteln ein einheitliches Führungsverständnis und vernetzen die Mitarbeiter untereinander“, erläutert Personaldirektor Marc-Oliver Windbacher, der sich auch über die diesjährige Premiere für das duales Studium freut. Am 1. Oktober traten in den Bereichen Fachhandel, Einzelhandel und IT drei Studenten ins Unternehmen ein. Das dreijährige duale Studium qualifiziert die Absolventen für eine spätere Führungsposition im Unternehmen.

Leistungsstarke Mitarbeiter fördert Bauking bereits seit 2013 auch gezielt mit einem Talentprogramm. Im November 2016 haben neun Mitarbeiter das Programm erfolgreich abgeschlossen, beim ersten Durchlauf 2013/14 waren es 13 Absolventen.