22.11.2016 Fachhandel

Baudatenbank veröffentlicht neues Datenformat für Online-Vertrieb

Router
Foto: Pixabay

Mit dem neuen Datenformat „Pricat 4.0“ will die Baudatenbank den erhöhten Ansprüchen der Branche im Zusammenhang mit Online-Vertriebsaktivitäten gerecht werden. Dabei geht es insbesondere um Bilddateien, die für den Betrieb von Online-Shops vonnöten sind. Da diese in den bisherigen Datensätzen nicht enthalten waren, mussten Händler sie bislang einzeln von den Herstellern nachfordern.

Doch damit, meldet die Baudatenbank, sei „jetzt Schluss“. Das neue Datenformat schließe diese Informationslücke direkt in den Artikelstammdaten und erledige durch genormte Mindestanforderungen zugleich die bisherigen Schwierigkeiten bezüglich Bildgrößen und -rechten. Damit entstünden Baustoff-Fachhändlern deutlich geringere Aufwände für die Datenbereitstellung in eigenen Online-Shops.

Die Arbeitsgemeinschaft E-Datenaustausch des Gesprächskreises Baustoffindustrie/BDB habe diese Formatveränderung gefordert und sehe in ihr auch einen klaren Verbrauchervorteil. „Mit der Datenerweiterung stärken wir die Marktposition des Baustoff-Fachhandels auch im stetig wachsenden Online-Vertriebsweg. So profitieren Handwerker und Endverbraucher auch in Zukunft von den hohen Qualitätsstandards und der Beratungskompetenz des Fachhandels,“ sagt Ulrich Schmidt-Kuhl, Redaktionsleiter der Baudatenbank.

Die Format-Umstellung sei zugleich dazu genutzt worden, den speziellen Anforderungen des Fliesenfachhandels stärker gerecht zu werden. Materialeigenschaften wie Rutschfestigkeiten oder der spezifische Verdrängungsraum sind künftig in den Artikelstammdatensatz integriert. Das neue Datenformat ist ab sofort für alle Handelspartner der Baudatenbank abrufbar. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?