14.10.2016 Fachhandel

Stefan Thurn bleibt BDB-Präsident

Stefan Thurn
Stefan Thurn bleibt für weitere zwei Jahre BDB-Präsident. Foto: Redaktion/ts

Der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (BDB) hat abgestimmt und Stefan Thurn für weitere zwei Jahre als Präsident an die Spitze des Verbandes gewählt.

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 12. Oktober in Berlin bestätigten die Mitglieder das Präsidium als gesetzlichen Vorstand und Stefan Thurn als ihren Präsidenten einstimmig. Damit geht der 53-Jährige geschäftsführende Gesellschafter des Baubedarfs-Spezialisten Köbig in seine fünfte Amtszeit. Die größten Herausforderungen in der neuen Wahlperiode sieht Thurn darin, dass Thema Refinanzierung des Handwerks wieder auf sichere Beine zu stellen, in dem das Thema Vorsatzanfechtung § 133 gesetzlich so geregelt wird, wie es der Vorschlag der Bundesregierung vorsieht. Ferner will er mit dem BDB alles daran setzen, in der Wohnbaupolitik von der Analyse zur Tat zu kommen.

Einen ausführlichen Bericht zur Mitgliederversammlung lesen Abonnenten exklusiv in der November-Ausgabe des baustoffmarkt.