ZEB Beirat und Geschäftsführung
Beirat und Geschäftsführung (v. l.): Franz Breiteneicher (RWG Erdinger Land), Ulrich Niederwöhrmeier (August Recker, Bomberg), Christian Becker (Becker-Baustoffe, Rietberg), Marc Weber (Gebr. Weber, Korbach) Wolfgang Sander (Bauaktiv, Ellrich), Thomas Röger (BCS Baustoff Centrum, Staßfurt), Antonius Trachternach, Marcel Göllner. Foto: ZEB
13.10.2016 Fachhandel

Franz Breiteneicher führt ZEB-Beirat

Der Zentraleinkauf Baubedarf (ZEB) hat einen neuen Beiratsvorsitzenden: Anfang Oktober wählte das Gremium Franz Breiteneicher (RWG Erdinger Land, Taufkirchen) an die Spitze. Breiteneicher ist Nachfolger von Jürgen Becker (Becker-Baustoffe, Rietberg), der insgesamt 28 Jahre im Beirat war, davon 20 Jahre als Vorsitzender.

Die wirtschaftliche Entwicklung der Kooperation im Geschäftsjahr 2016 ist positiv: Nach neun Monaten stieg der zentralfakturierte Umsatz im Vorjahresvergleich um 5,2 Prozent auf mehr als 200,5 Millionen Euro. „Damit liegen wir knapp über dem Plan, den wir uns für 2016 gesetzt haben“, berichtet Geschäftsführer Antonius Trachternach. 

Die einzelnen Produktbereiche entwickelten sich unterschiedlich: Der Tiefbau wies eine leichte Steigerung von 1 Prozent auf. Im Hochbau legten die Sparten Bauchemie (+8,9 Prozent), Wandbaustoffe (+2,1 Prozent) und Bauholz (+17 Prozent) zu. Im Dachbereich waren die Umsätze rückläufig (-2,1 Prozent). Im Innenausbau stagnierten die Umsätze, bei den Bauelementen gab es ein Plus von 8 Prozent. Zuwächse verzeichnete der ZEB zudem in den Sortimentsbereichen Fliese (+6 Prozent), Gartenholz (+49 Prozent) und Fachmarkt (+6,9 Prozent).

Die Steigerung beim Bauholz sei unter anderem auf die Kooperation mit dem Holzring-Verbund zurückzuführen, das große Plus im Gartenholz auf den erstmals für die Mitglieder verfügbaren Gartenkatalog. „Wäre das Wetter im Frühjahr besser ausgefallen, hätten sich die Gartenholz-Umsätze noch positiver entwickelt“, sagt Trachternach. Für das vierte Quartal 2016 erwartet der ZEB eine „gleichbleibende Steigerungsrate“.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?