05.07.2016 Fachhandel

Bauking veranstaltet Azubi-Camp für Fachhandelsnachwuchs

Bauking Azubi-Camp
In den Workshops stand die praktische Arbeit im Vordergrund. Foto: Bauking

Bauking hat erneut ein großes Event für seine Auszubildenden auf die Beine gestellt: Ende Juni veranstaltete das Unternehmen ein einwöchiges Azubi-Camp für den Fachhandelsnachwuchs. 54 angehende Groß- und Außenhandelskaufleute im zweiten Lehrjahr waren beim Industriepartner ACO in Rendsburg zusammengekommen. Sie durchliefen an fünf Tagen 15 Trainingsstationen und erwarben dabei durch eigenes Arbeiten mit verschiedenen Baustoffen praxisnahes Wissen.

„Wir haben das Azubi-Camp Fachhandel in diesem Jahr bereits zum dritten Mal durchgeführt und es ist wieder hervorragend angekommen – sowohl bei den Auszubildenden, als auch bei den Industriepartnern“, zieht Personaldirektor Marc-Oliver Windbacher eine positive Bilanz. Ausbildungsbeauftragte Angelika Netten ergänzt: „Die Teilnehmer waren mit viel Engagement dabei und rundum begeistert.“

Vertreter der Industriepartner, des Handels und des BDB waren auf Einladung von Bauking im Rahmen des Camps zu einer Podiumsdiskussion unter dem Thema „Mobiler Generalist“ angereist. Bauking nimmt diese „schwer zu fassende Kundengruppe“ aktuell verstärkt in den Fokus. Dazu startet das Unternehmen als Pilot-Gesellschafter ein neues Vertriebskonzept, das in Zusammenarbeit mit der Hagebau entwickelt wurde. Die Kooperation will sich zu dem Konzept im Detail derzeit noch nicht äußern. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?