14.09.2012 Fachhandel

Nordbau: Messe zog erneut über 70.000 Besucher an

Gut besucht war die 57. Nordbau in Neumünster. Foto: Nordbau
Gut besucht war die 57. Nordbau in Neumünster.
Gut besucht war die 57. Nordbau in Neumünster. Foto: Nordbau
Gut besucht war die 57. Nordbau in Neumünster.

Nach sechs Messetagen ist am letzten Dienstag die 57. Nordbau in Neumünster zu Ende gegangen. Zur größten Kompaktmesse des Bauens im nördlichen Europa kamen diesmal 71.800 Besucher (2011: 74.700), die sich bei 975 Ausstellern auf 69.000 qm Freifläche und 20.000 qm Hallenfläche über die komplette Bandbreite von Baumaschinen, Baustoffen, Bauelementen, Heizung und Energie sowie über Kanal- und Umwelttechnik informieren konnten. Großen Anklang fand nach Angaben der Veranstalter das erstmals auf einer Baumesse ausgestellte „Wohngesunde Haus“. Das Sentinel-Haus-Institut hatte mit Partnern der Baustoffindustrie das Thema koordiniert und umgesetzt. Eine erfolgreiche Premiere feierte auch der „nordjob-Bau-Tag“ am Montag. In Kooperation mit norddeutschen Schulen war es der Messe gelungen, rund 1.600 Mädchen und Jungen zur Nordbau einzuladen, wo sie sich bei zahlreichen Ausstellern, die bei der Aktion mitmachten, über berufliche Perspektiven in der Bauwirtschaft informieren konnten.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?