13.11.2019 Bauwirtschaft

Bauwirtschaft erwartet 2020 Umsatzplus von 4,2 Prozent

Bauwirtschaft
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft blickt zuversichtlich auf 2020. Foto: Pixabay

"Wir blicken auf ein gutes Baujahr 2019 und erwarten ein Umsatzwachstum von fünf Prozent, das entspricht einem Umsatz von 354 Milliarden Euro, den unsere 370.000 Mitgliedsbetriebe erwirtschaftet haben. In 2020 wird der Branchenumsatz auf fast 370 Milliarden Euro steigen, was einem Plus von 4,2 Prozent entspricht." Dies erklärte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Marcus Nachbauer, anlässlich der Jahrespressekonferenz seines Verbandes.

Wachstumstreiber in der Bauwirtschaft bleibe vorerst noch die Neubautätigkeit. In dieser Sparte werde ein Umsatz von 125 Milliarden Euro erwirtschaftet, was einem Plus von 6,2 Prozent entspreche. "Für 2020 rechnen wir mit einem weiteren Anstieg um 4,8 Prozent auf knapp 131 Milliarden Euro," so Nachbauer. Die Umsatzentwicklung in der Sparte Ausbau falle mit Plus 3,8 Prozent auf 93,5 Milliarden Euro dieses Jahr etwas schwächer aus. Für 2020 rechnet der Verband mit einem Wachstum von 3,6 Prozent auf circa 96,8 Milliarden Euro. Die Sparte Gebäudetechnik in der Bundesvereinigung Bauwirtschaft ist mit über 136 Milliarden Euro Umsatz in 2019 (+4,8 Prozent) die umsatzstärkste Sparte. Im Jahr 2020 wird der Umsatz laut dem Verband um knapp vier Prozent auf cirka 141 Milliarden Euro zulegen.

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Erfolgreiche Diebstahlvorbeugung" die TOP-Tricks der Diebe im Verkauf und an der Kasse und wie Sie mögliche Diebe und Betrüger erkennen können. Das Webinar findet am 15. Januar um 11 Uhr statt.

Jetzt anmelden!


Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr