30.01.2019 Bauwirtschaft

Berliner Bauhauptgewerbe verzeichnet steigende Umsätze und Aufträge

Wappen Berlin
Foto: Ottfried Neubecker/Wikimedia

Im November 2018 stieg der baugewerbliche Umsatz in den Berliner Betrieben des Bauhauptgewerbes ab 20 tätigen Personen im Vergleich zum Vorjahresmonat um knapp ein Viertel auf 354,9 Millionen Euro (+23,6 Prozent). Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, gab es sowohl im Hochbau (+14,1 Prozent) als auch im Tiefbau (+36,4 Prozent) Umsatzzuwächse. Die von den Berliner Baubetrieben gemeldeten Auftragseingänge wuchsen, erneut bedingt durch Großaufträge, gegenüber dem Vorjahresmonat um 73,6 Prozent auf 332,4 Millionen Euro. Die Zahl der Beschäftigten lag im November 2018 mit 13.512 tätigen Personen leicht unter dem Vorjahreswert (-0,4 Prozent).