03.12.2018 Bauwirtschaft

Brandenburger Baubetriebe 2 Prozent im Plus

Foto: David Liuzzo/Wikimedia
Foto: David Liuzzo/Wikimedia

Im Land Brandenburg stieg der baugewerbliche Umsatz in den Betrieben des Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten von Januar bis September 2018 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 1,97 Milliarden Euro. Die Auftragseingänge gingen in diesem Zeitraum um 1,3 Prozent zurück und betrugen 1,77 Milliarden Euro, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit.

Im September 2018 betrug der baugewerbliche Umsatz in den Brandenburger Betrieben des Bauhauptgewerbes 265,2 Millionen Euro und lag damit leicht unter dem Niveau des Vorjahresmonats (-0,5 Prozent). Die Auftragseingänge verringerten sich im Vergleich zu September 2017 um fast ein Viertel und beliefen sich auf 163,3 Millionen Euro. Bis auf den Wohnungs- und öffentlichen Bau lagen alle Sparten unter Vorjahresniveau.