07.09.2018 Bauwirtschaft

Umsatz im Bauhauptgewerbe legt im Juni zu

Baustelle
Foto: Pixabay

Im Juni 2018 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 8,5 Prozent höher als im Juni 2017. Alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes verbuchten Umsatzzuwächse im Vorjahresvergleich. Im Hochbau waren die Umsätze im Juni 2018 um 5,6 Prozent und im Tiefbau um 13 Prozent höher als im Juni 2017. Unter den umsatzstärksten Wirtschaftszweigen innerhalb des gesamten Bauhauptgewerbes entwickelten sich die Umsätze im Bau von Straßen und Bahnverkehrsstrecken mit +15,7 Prozent sowie im Leitungstiefbau und Kläranlagenbau mit +13,3 Prozent am stärksten. Den geringsten Umsatzzuwachs gab es im Wirtschaftszweig sonstige spezialisierte Bautätigkeiten anderweitig nicht genannt (zum Beispiel Gerüstbau) mit +6,6 Prozent gegenüber Juni 2017. 

Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im ersten Halbjahr 2018 um 6 Prozent.