13.08.2018 Bauwirtschaft

Saarländisches Bauhauptgewerbe wächst kräftig

Wappen Saarland
Foto: Landesarchiv Saarbrücken/Wikimedia

Das saarländische Bauhauptgewerbe erwirtschaftete in den ersten fünf Monaten 2018 einen baugewerblichen Umsatz in Höhe von 330 Millionen Euro. Nach Auskunft des Statistischen Amtes des Saarlandes entspricht dies einer Zunahme um 17,1 Prozent gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres. Während im Hochbau die Umsätze um 12,8 Prozent auf 175 Millionen Euro anzogen, verbesserte sich das Tiefbaugeschäft um 22,3 Prozent auf 156 Millionen Euro.

Wie das Statistische Amt weiter mitteilt, nahmen die bauhauptgewerblichen Betriebe im gleichen Zeitraum Aufträge in Höhe von 489 Millionen Euro entgegen. Damit lagen die Bestellungen um 53 Prozent über den vergleichbaren Vorjahreswerten. Einige Großaufträge vergangener Monate für den Hochbau (+122,6 Prozent) beeinflussen den Statistikern zufolge hier noch das Gesamtergebnis. Im Tiefbau blieben die Bestellungen dagegen mit 172 Millionen Euro noch um 2,7 Prozent unter dem Auftragsvolumen des Vorjahres.