22.06.2017 Bauwirtschaft

Baugewerblicher Umsatz in Brandenburg im April gesunken

Wappen Brandenburg
Wappen: David Liuzzo/Wikimedia

Im Land Brandenburg ist der baugewerbliche Umsatz im April um 6,6 Prozent auf 201,5 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. Mit Ausnahme des Straßenbaus, der ein Umsatzplus von 2,9 Prozent verzeichnen konnte, waren alle Sparten vom Rückgang betroffen, meldet das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg. Auch der Umsatz im Wohnungsbau sank um 8 Prozent. Die Auftragseingänge gingen sogar um etwa ein Viertel zurück und lagen bei 178,2 Millionen Euro.