24.05.2017 Bauwirtschaft

In Niedersachsen wurden 29.300 Wohnungen in 2016 fertiggestellt

Niedersachsen
Foto: Gustav Völker/Wikimedia

Die Bauwirtschaft hat im Jahr 2016 in Niedersachsen insgesamt 29.300 Wohnungen fertiggestellt. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen mitteilte, wurde der bereits hohe Wert von 25.453 Wohnungen im Jahr 2015 damit um 15,1 Prozent übertroffen. Auch gegenüber dem bisherigen Spitzenwert der letzten zehn Jahre von 25.600 fertiggestellten Wohnungen im Jahr 2014 ergab sich eine deutliche Steigerung um 14,5 Prozent. Als Folge der Wirtschaftskrise war die Zahl der Wohnungsfertigstellungen den Statistikern zufolge von 2008 bis 2010 sogar bis unter 14.000 gesunken.

Von allen fertiggestellten Wohnungen im Jahr 2016 befanden sich etwa 90 Prozent (26.509) in neuen Wohngebäuden. Im Vergleich zu 2015 bedeutet dies einen Anstieg um 16 Prozent. Weitere 2.457 Wohnungen wurden durch Baumaßnahmen an bestehenden Wohngebäuden erstellt, 9 Prozent mehr als 2015. Die restlichen 334 Wohnungen entstanden durch Neubau oder Umbau von Nichtwohngebäuden, zum Beispiel durch den Umbau von Büro- oder Betriebsgebäuden, das waren 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr.

Von den im Jahr 2016 neu erbauten Wohnungen entfiel fast die Hälfte (12.672; 47,8 Prozent) auf Einfamilienhäuser. Im Vergleich zum Jahr 2015 entsprach dies einem Zuwachs von 12,8 Prozent. Weitere rund 10 Prozent der Wohnungen (2.586; 9,8 Prozent) befanden sich in neuen Zweifamilienhäusern, 15,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Geschosswohnungsbau stellte fast 40 Prozent (10.560; 39,8 Prozent) aller neuen Wohnungen. Im Vergleich zu 2015 erhöhte sich die Anzahl dieser Wohnungen um 17,6 Prozent.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?