07.04.2017 Bauwirtschaft

Thüringer Bauhauptgewerbe mit mehr Beschäftigten und Auftragszuwachs im Wohnungsbau

Thüringen
Foto: Freistaat Thüringen/Wikimedia

In den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten waren im Januar 2017 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 13.568 Personen beschäftigt. Damit betrug die Zahl der Beschäftigten 413 Personen oder 3,1 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Anzahl der Betriebe lag mit 292 um drei Betriebe höher als 2016.

Im Januar 2017 wurden Aufträge in Höhe von insgesamt 105 Millionen Euro angenommen, davon entfielen 60 Millionen Euro auf den Öffentlichen und Straßenbau, 35 Millionen Euro auf den gewerblichen Bau und 11 Millionen Euro auf den Wohnungsbau. Im Vergleich zum Vorjahresmonat verzeichnete der Wohnungsbau einen Zuwachs an Aufträgen um 34,2 Prozent beziehungsweise um rund 3 Millionen Euro.

Im Bauhauptgewerbe wurde im ersten Monat 2017 ein Gesamtumsatz in Höhe von 71 Millionen Euro erzielt. Bei zwei Arbeitstagen mehr war das ein um 7 Millionen Euro beziehungsweise 9,2 Prozent niedrigeres Umsatzvolumen als im Vorjahresmonat. Je Beschäftigten wurde im Januar 2017 ein Gesamtumsatz in Höhe von 5.207 Euro erarbeitet, 709 Euro weniger gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?