24.03.2017 Bauwirtschaft

74.598 Wohnungsbaugenehmigungen in Bayern 2016

Bayern
Foto: Freistaat Bayern/Wikimedia

Nach endgültigen Ergebnissen der Baugenehmigungsstatistik wurden in Bayern im Jahr 2016 insgesamt 74.598 Wohnungen im herkömmlichen Baugenehmigungsverfahren oder im Genehmigungsfreistellungsverfahren zum Bau freigegeben. Wie das bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilte, sind dies 12.441 (20 Prozent) mehr Wohnungen als 2015 und fast so viele wie 1999 (74.777 Wohnungen). Die meisten dieser Wohnungen sind in neuen Wohngebäuden (64.966 Wohnungen; +22,7 Prozent gegenüber 2015), darunter 33.293 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+30,1 Prozent) und 25.655 Wohnungen in Eigenheimen (+5,4 Prozent).

Die positive Gesamtentwicklung spiegelt sich auch in den regionalen Ergebnissen wider. So trugen die bayerischen Regierungsbezirke mit jeweiligen Zuwachsraten zwischen 14,1 Prozent (Mittelfranken) und 35,9 Prozent (Oberfranken) zur höheren Wohnungsbaunachfrage bei und die bayerischen Kreise mit 17,7 Prozent (im Mittel der 71 Landkreise) beziehungsweise 24,4 Prozent (im Mittel der 25 kreisfreien Städte).

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?