19.12.2016 Bauwirtschaft

Styropor fürs erste wieder normaler Bauabfall

Styropor Rückbau
Wieder als ungefährlicher Bauabfall eingestuft – HBCD-haltiges Polystyrol. Foto: IVH

Die Bundesländer haben am 16. Dezember im Bundesrat beschlossen, HBCD-haltiges Polystyrol von der Kennzeichnung als gefährlichen Abfall zurückzustufen und wieder als ungefährliche Abfallart zu deklarieren. Angekündigt war, dass am 21. Dezember das Bundeskabinett den Beschluss dann durchwinkt. Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) begrüßte die Entscheidung. Die Rückstufung soll allerdings zunächst auf ein Jahr befristet sein. Damit könnte HBCD-haltiges Polystyrol zum 1. Januar 2018 wieder als gefährlicher Abfall eingestuft werden.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?