24.11.2016 Bauwirtschaft

Mehr Umsatz als Auftragseingänge in Hessen

Hessen
Foto: Gerhard Matzat/Wikimedia

Das Bauhauptgewerbe in Hessen konnte im September einen Umsatz von knapp 418 Millionen Euro verbuchen. Damit wurde das Niveau vom Vorjahresmonat um 13,5 Prozent übertroffen. Im Wohnungsbau nahmen die Umsätze um 23,4 Prozent auf über 86 Millionen Euro zu. Gestiegene Umsätze verzeichnete auch der gewerbliche und industrielle Bau (+4,3 Prozent auf 147 Millionen Euro) sowie der öffentliche und Verkehrsbau (+17,4 Prozent auf 185 Millionen Euro).

Nach sieben Monaten mit steigenden Auftragseingängen kam es im September zu einem Rückgang. Mit einem Volumen von 356 Millionen Euro verbuchten die Betriebe 6,8 Prozent weniger neue Aufträge als vor einem Jahr. Erstmals im Jahr 2016 lagen die Umsätze über den Auftragseingängen.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?