08.11.2016 Bauwirtschaft

Schwacher August in Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz
Foto: Rheinland-Pfalz/Wikimedia

Das rheinland-pfälzische Bauhauptgewerbe hat im August 2016 weniger Aufträge und niedrigere Umsätze als im Vormonat verzeichnet. Nach Angaben des statistischen Landesamtes sanken die Auftragseingänge im Vergleich zum Vormonat um 2,7 Prozent. Der baugewerbliche Umsatz verringerte sich leicht um 0,5 Prozent. Gegenüber den ersten acht Monaten 2015 zog das Ordervolumen dagegen um 19 Prozent an, der Umsatz erhöhte sich um 3,8 Prozent. Gegenüber Juli 2016 verringerte sich die Nachfrage nach Bauleistungen im Hochbau und im Tiefbau gleichermaßen (-3,6 beziehungsweise -3,5 Prozent). Im Vergleich zu den ersten acht Monaten 2015 zogen die Aufträge im Tiefbau noch stärker an als im Hochbau (+21,9 beziehungsweise +16,8 Prozent).