16.09.2016 Bauwirtschaft

Bauhauptgewerbe mit Halbjahresbilanz über den Erwartungen

Halbjahresbilanz Bauhauptgewerbe
Im ersten Halbjahr legte der Wohnungsbau mit Blick auf die Bausparten besonders deutlich zu. Foto: Redaktion/ts

Die Halbjahresbilanz im Bauhauptgewerbe fällt ausgesprochen positiv aus. In den ersten sechs Monaten lag der Umsatz um 8,4 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum und damit über den Erwartungen des Hauptverbandes für das Gesamtjahr von plus 3,5 Prozent. Dabei legten alle Bausparten im ersten Halbjahr zu – die deutlichsten Zuwächse wurden aber im Wohnungsbau erzielt: Hier meldeten die Baubetriebe ein Orderplus von 21,3 Prozent und ein Umsatzplus von 16,8 Prozent. Ausgesprochen positive Signale kamen auch aus dem Wirtschaftsbau: Die Nachfrage legte im ersten Halbjahr um 15 Prozent und der Umsatz um 5,3 Prozent zu. Ebenso schloss der Öffentliche Bau das erste Halbjahr mit einem Plus ab – dank der Investitionswende des Bundes: Der Auftragseingang stieg im ersten Halbjahr um 19,7 Prozent, der Umsatz um 6,7 Prozent.

Auch für das zweite Halbjahr gibt sich das Bauhauptgewerbe optimistisch: 90 Prozent der Unternehmen erwarten in den kommenden sechs Monaten eine günstigere oder zumindest gleichbleibende Geschäftslage.

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?