10.03.2017 Baumärkte

Baumärkte legen 2016 erneut zu

BHB
Foto: Redaktion/sb

Die Unternehmen des deutschen DIY-Handels sind auch im Geschäftsjahr 2016 weiter auf Erfolgskurs: Mit einem Gesamtbruttoumsatz von 18,24 Milliarden Euro konnte die Branche im vergangenen Jahr ein Umsatzplus von 1,5 Prozent erzielen. Auch auf bereinigter Verkaufsfläche verzeichnete die Branche mit 0,8 Prozent ein leichtes Wachstum. Die Marktzahlen gab der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB) im Rahmen seiner Jahrespressekonferenz am 9. März in Frankfurt am Main basierend auf aktuellen Marktzahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bekannt.

Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst: „Nach einem eher zögerlichen Jahresstart haben die Umsatzzuwächse im zweiten und dritten Quartal entscheidenden Anteil am erfolgreichen Geschäftsjahr 2016. Mit dem Umsatzwachstum von 1,5 Prozent liegt unsere Branche im oberen Bereich des Zielkorridors der zu Beginn 2016 selbstgesteckten Jahresziele. Der Verband und die Branche können sich mit der Marktperformance der Handelsunternehmen 2016 zufrieden zeigen.“

Auch für das laufende Geschäftsjahr 2017 zeigt sich der BHB optimistisch. Der Branchenverband gehe dabei von einem Umsatzwachstum von 1,3 Prozent aus, so Vorstandssprecher Detlef Riesche (Toom). Bei flächenbereinigter Betrachtung erwarte man ein Umsatzwachstum von rund 1 Prozent. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?