13.10.2016 Baumärkte

Baumärkte sorgen für Wachstum innerhalb der Globus-Gruppe

Globus Baumarkt
Baumarkt in Saarbrücken. Foto: Redaktion/sb

Die Globus-Gruppe hat das Geschäftsjahr 2015/16 (bis 30. Juni) mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz im Vorjahresvergleich um 86 Millionen Euro auf rund 7,08 Milliarden Euro (+1,2 Prozent). Das Ebit erreicht einen Wert von 213,1 Millionen Euro (3,46 Prozent des Nettoumsatzes).

„Wachstumsmotor“ seien weiterhin die Baumärkte (Geschäftsbereich Fachmärkte), die im Vergleich zum Vorjahr erneut um 5,5 Prozent auf 1,63 Milliarden Euro zulegten. Mit neuen Konzepten und einem immer dichter werdenden Vertriebsnetz knüpfe man an den Erfolg des Vorjahres an. „Die Tatsache, dass sich unsere Baumärkte deutlich besser entwickeln als der Wettbewerb, unterstreicht die Zukunftsfähigkeit unseres Geschäftsmodells“, sagt Erich Huwer, Sprecher der Geschäftsführung der Globus Fachmärkte.

Mit der Eröffnung des Baumarktes in Göttingen wurde die Integration der insgesamt elf ehemaligen Max-Bahr- und Praktiker-Märkte abgeschlossen. Die Hela-Filialen in Bitburg, Hermeskeil und Merzig sowie in Bettembourg und Junglinster (Luxemburg) wurden umgebaut und auf Globus umgeflaggt. Der Baumarkt-Online-Shop von Globus verzeichnet nach Unternehmensangaben täglich bis zu 40.000 Besucher. Der Online-Umsatz im ersten Jahr ist laut Huwer doppelt so hoch wie der Umsatz eines durchschnittlichen stationären Baumarktes in Deutschland. 

Anzeigen




Unternehmensprofile

Lernen Sie Unternehmen und ihre Leistungen kennen.

Sehen Sie sich hier die Unternehmensprofile an.

Mehr

baustoffwissen.de

baustoffwissen.de

100 Tage online!

Wie kommt der neue Webauftritt des Aus- und Weiterbildungs-
portals baustoffwissen.de an?