Das Werk in Mühlacker. Foto: Steuler-Fliesengruppe

Veränderung bei der Steuler Fliesengruppe

Bei der Steuler Fliesengruppe stehen umfangreiche Veränderungen an, wie das Unternehmen aus Mühlacker jetzt bekannt gab.

Unter anderem wird ab 2020 die Kundenbetreuung aller Fachhandelsmarken gebündelt für eine „noch intensivere flächendeckende Marktbearbeitung“, wie es in der Mitteilung heißt, sein. Auch in der Verwaltung und im Marketing würden in Zukunft Doppelarbeiten an unterschiedlichen Standorten der Gruppe vermieden.

Des Weiteren hat sich die Unternehmensleitung dazu entschlossen, eine Produktionslinie in Mühlacker spätestens zum Jahresende einzustellen. Auf dieser können laut Mitteilung ausschließlich kleinformatige Fliesen produziert werden, für die die Nachfrage und Preise in den letzten Jahren immer weiter gesunken sind. Eine kostendeckende Herstellung sei daher bereits seit Längerem nicht mehr möglich gewesen. Eine Umrüstung der Linie in diesem alten Teil der Fabrik wäre nur zu sehr hohen Kosten möglich gewesen. Insgesamt hat die Gruppe 16 Produktionslinien und vier Standorte. Das Werk in Mühlacker (Steuler Fliesen) produziert derzeit mit circa 200 Mitarbeitern jährlich etwa 3 Millionen Quadratmeter Wandfliesen.

Mit dieser Maßnahme geht der Wegfall von etwa 50 Arbeitsplätzen einher. Für die betroffenen Mitarbeiter sollen nun in den nächsten Wochen gemeinsam mit dem Betriebsrat entsprechende Lösungen gesucht werden. „Ein verantwortungsvoller und fairer Umgang mit den Betroffenen ist gerade für uns als Familienunternehmen sehr wichtig“, sagte Geschäftsführer Michael Steuler. „Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber wir haben auch die Verantwortung, die Zukunft des gesamten Unternehmens für alle Mitarbeiter zu sichern. Wir haben ambitionierte Wachstumspläne“, so Steuler. „Wir wollen alle unsere Kräfte auf Wachstumsthemen wie dünne Wand- und Bodenfliesen, großformatige Produkte, Outdoor-Platten und auch verstärkte Anstrengungen in wachsenden Exportmärkten konzentrieren.“ Daher werde es auch zukünftig weitere Investitionen in die Standorte der Gruppe geben – auch Mühlacker sei Teil dieser Planungen.

Welche Investitionen das sein werden und was die Gründe für die verschiedenen Entscheidungen sind, erfahren Sie im Interview mit Peter Wilson, Geschäftsführer von Steuler Fliesengruppe in der Juli Ausgabe von BaustoffMarkt.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie das Interview auf einzeln über unseren RM-Handelsmedien-Select Shop erwerben.

Zu RM-Handelsmedien-Select

Das nächste Webinar

Erfahren Sie im Webinar "Erfolgreiche Diebstahlvorbeugung" die TOP-Tricks der Diebe im Verkauf und an der Kasse und wie Sie mögliche Diebe und Betrüger erkennen können. Das Webinar findet am 15. Januar um 11 Uhr statt.

Jetzt anmelden!